Beutel mit angenähtem Tunnelzug

/, Nähen ganz einfach, Nähen Taschen/Beutel mit angenähtem Tunnelzug

Beutel mit angenähtem Tunnelzug

Ein angenähter Tunnelzug ist eine weitere Fertigungsart für einen einfachen Tunnelzugbeutel.
Du kannst ihn wahlweise mit oder ohne Futter nähen.

Angenähter Tunnelzug: ungefüttert

angenähter Tunnelzug 01

Du brauchst zwei Stoffteile für den Beutel und zusätzlich zwei Stoffteile für den angenähten Tunnel,.
Die Tunnelteile sind genauso breit sind wie die Beutelteile, ihre Höhe ist:  2 x Tunnelhöhe + 2 x Nahtzugabe.

angenähter Tunnelzug 03

Beim Tunnelstoff bügle und nähe etwas mehr als die Nahtzugabe nach innen. Klapp anschließend den Tunnelstreifen in der Mitte zusammen.

angenähter Tunnelzug 04

Der zusammengeklappte Tunnelstreifen wird mit seiner offenen Seite an die obere Kante des Außenstoffes gesteckt und dort festgenäht.

angenähter Tunnelzug 05

Nach dem Festnähen versäuberst du die Kanten, klappst dann den Tunnel nach oben und steppst die Naht knappkantig ab.

angenähter Tunnelzug 06
angenähter Tunnelzug 08

Jetzt kannst du die beiden Teile rechts auf rechts zusammen nähen und am Schluss das Band einziehen.

Angenähter Tunnelzug: mit Futter

angenähter Tunnelzug V2_01

Du kannst diesen Beutel auch mit Futter arbeiten und falls du möchtest, am Tunnel einen „Überstand“ erzeugen.
(Falls jemand weiß, wie der korrekte Name für so einen „Überstand“ ist, dann schreibt’s mir in den Kommentar.)

Wenn du einen Überstand am Tunnel willst, muss dafür Mal der Stoffstreifen höher sein (2x Breite des Tunnels + 2x Breite des Überstands + 2x Nahtzugabe).

angenähter Tunnelzug V2_02

Du fertigst den Tunnel genau wie bei der vorigen Anleitung und nähst ihn an die obere Seite des Außenstoffes. Da du ein Futter einnähst, musst du diesmal nicht mit Zickzack versäubern.

Nähe jetzt den Innenstoff an der oberen Kante auf den Außenstoff.

angenähter Tunnelzug V2_03
angenähter Tunnelzug V2_04b

Die beiden Innen-Außenstoff-Teile steckst du rechts auf rechts aufeinander.

Lass beim Zusammennähen im Futterstoff eine Wendeöffnung.

Vor dem Wenden schneide die Nahtzugaben, vor allem an den Ecken, zurück.

angenähter Tunnelzug V2_06
angenähter Tunnelzug V2_07

Nachdem Ausformen der Ecken kannst du die Wendeöffnung schließen.

Weil es diesmal ein Tunnel mit Überstand werden soll, wird jetzt noch das obere Ende des Tunnels durch eine Naht begrenzt.

Du kannst außerdem die Naht zwischen Tunnel und Außenstoff noch knappkantig absteppen.

angenähter Tunnelzug V1V2
By |2018-11-17T16:46:02+00:00November 17th, 2018|Nähen, Nähen ganz einfach, Nähen Taschen|1 Comment

One Comment

  1. Anonymous Dezember 19, 2018 at 12:32 pm - Reply

    Gute Anleitung. Beutel mit Tunnelzug kann man immer gebrauchen!!

Leave A Comment