Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform

///Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform

Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform

Für Hänge-Utensilo, das an einer Wand hängt, ist viereckig oder rund gar keine so gute Bodenform.
Ein Halbkreis oder etwas ähnliches, das an einer Seite flach ist, legt sich besser an die Wand an und in einer Ecke würde man sich vielleicht etwas dreieckiges oder einen Viertelkreis wünschen.
Deshalb mag ich dir zeigen, wie du dir ein Schnittmuster für ein Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform erstellen kannst.

Anleitungen für Hängeutensilos mit rundem oder viereckigem Boden findest du im Beitrag Hänge-Utensilo-Variationen.

Schnittmuster erstellen:

Für das Schnittmuster legst du zuerst deine Bodenform fest.

Dann misst du den Umfang des Bodens.
Ich lege dazu eine Paketschnur am Rand entlang und messe danach die Schnurlänge. Es gibt auch Menschen, die das gleich mit einem auf die Kante gestellten Maßband machen.

Wenn du den Umfang abgemessen hast, zeichnest du ein Rechteck, dessen Breite diesem Umfang entspricht. Die Höhe legst du nach eigenen Wünschen fest.

Zum Aufhängen ist es geschickt, wenn das Utensilo hinten, wo es aufgehängt wird, etwas höher ist als vorne. Auch diesen Höhenunterschied legst du nach Belieben fest.

Verbinde die vordere und die hintere Höhe mit einer Kurve, die am Anfang und in der Mitte waagerecht ist.
Am besten zeichnest du die Kurve nur auf der Hälfte des Schnittmusters, faltest es dann und schneidest es aus. Dann ist es sicher symmetrisch.

Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform

Links siehst du das Schnittteil für den Innenstoff, bei dem sich die Naht an der Vorderseite befindet.

Für das Außenteil, habe ich versetzt zugeschnitten, weil ich dort die Naht hinten haben möchte.

Fertigung:

Hänge-Utensilo B01
Hänge-Utensilo B02

Die Fertigung selbst funktioniert wie beim Hänge-Utensilo mit rundem Boden.

Boden und Seitenteil werden jeweils aus Innen- und Außenstoff zugeschnitten.
Danach werden die Seitenteile zusammen genäht, dabei wird in einem der Teile die Wendeöffnung gelassen.

Hänge-Utensilo B03

Markiere sowohl an den Böden, wie auch den Seitenteilen, die hintere und vordere Mitte. So ist es leichter die Teile passend aufeinander zu stecken.

Mach an Rundungen kleine Einschnitte in die Nahtzugabe der Seitenteile, damit es sich besser aufeinander legt.

Hänge-Utensilo B06
Hänge-Utensilo B07

Nachdem Außen- und Innenteil genäht sind, dreh das Innenteil auf links und stecke das auf rechts gedrehte Außenteil hinein.
( Die Stoffe liegen rechts auf rechts. Die vorderen und die hinteren Mitten treffen sich jeweils.)

Nähe jetzt die obere Kante. Kürze danach die Nahtzugabe, mach kleine Einschnitte bei den Rundungen und wende dann durch die Wendeöffnung.

Hänge-Utensilo B11
Hänge-Utensilo B09

Nach dem Wenden kannst du die Öse anbringen und die Wendeöffnung schließen.

Hänge-Utensilo B10
Hänge-Utensilo B09

Jetzt ist dein Hänge-Utensilo mit beliebiger Bodenform fertig.

Diese Variante des Utensilos kann sich mit seiner auf einer Seite abgeflachten Form gut an eine Wand anlegen.

By |2018-10-26T08:13:51+00:00Oktober 26th, 2018|Nähen, Nähen ganz einfach|0 Comments

Leave A Comment